Ecuador travel
 

Facettenreiches Ecuador

  • Reiseziele: Anden, Cotopaxi, Quito
  • Reisedauer: 14 Tage
  • Startet jeweils: Sonntags
  • Preis: ab $2360

Beeindruckende Naturlandschaften und interessante Kulturbegegnungen erwarten Sie auf unserer Ecuador Gruppenreise „Facettenreiches Ecuador“. Sie besuchen die Kolonialstädte Quito und Cuenca, wandern durch eindrucksvolle Seenlandschaften und genießen die Thermen des Bergnebelwaldes. Sie erkunden die Wasserfälle des Pastaza Canyon und wandern am Fuße des Chimborazos, dem größten Vulkan des Landes. In den Anden erleben Sie die berühmte Zugfahrt über die Teufelsnase, indigene Dörfer, bunte Märkte und Ecuadors größte Inkastätte. Im Süden reiten oder wandern Sie in der schönen Berglandschaft und unternehmen eine Bootsfahrt durch Mangrovenwälder.

 

Reiseverlauf

Ecuadortour Facettenreiches Ecuador  (14 Tage / 13 Nächte)

Beginn: jeweils sonntags, ab 2 Personen

Unsere Ecuadortour Facettenreiches Ecuador ist ein 14tägiges Panorama der interessantesten Attraktionen, die dieses vielfältige Land zu bieten hat. Diese Ecuadorreise beginnt in der Hauptstadt Quito und endet in Ecuadors größter Stadt–der Hafenstadt Guayaquil. Dazwischen liegen imposante Berge, herrliche Seen, romantische Dörfer, tosende Wasserfälle, eine abenteuerliche Zugfahrt, historische Inkaruinen und eine Bootsfahrt durch Mangrovenwälder. Überall erwarten Sie auf dieser Ecuadortour wunderschöne Naturlandschaften und faszinierende Erlebnisse. Diese Tour schließt auch Reiseziele ein, die nicht in jedem Touristenprogramm zu finden sind.

Sie können Ihren Aufenthalt verlängern und die berühmte Ruta del Sol mit ihren Fischerdörfern und kilometerlangen, einsamen Sandstränden genießen. Besuchen Sie außerdem die Isla de la Plata, bekannt für Blaufußtölpel- und Fregattvogelkolonien. Von Juni bis September können Sie Buckelwale vor der Küste Ecuadors beobachten.

 

Tag 1

Ankunft in Quito und Stadtbesichtigung
Sie kommen in der Hauptstadt Ecuadors auf 2.850 m Höhe an und werden in Ihre Unterkunft in der Neustadt gebracht. Anschließend erwartet Sie ein Stadtrundgang. Quito, eine der ältesten Städte Südamerikas, ist zugleich eine der wenigen Städte, die zahlreiche Baudenkmäler und unermessliche Kunstschätze der spanischen Kolonialzeit bewahren konnte. Die Altstadt wurde von der UNESCO 1978 zum Weltkulturerbe ernannt. Sie schlendern durch das koloniale Zentrum und besichtigen die bedeutendsten Kirchen, Bauten und Plätze. Vom Hügel Itchimbia genießen Sie ein überwältigendes Panorama über die langgezogene Stadt und die umliegenden, zum Teil schneebedeckten, Vulkane. (-/-/-)

Tag 2

Handwerksdörfer um Otavalo – Lagune Cuicocha 
Abwechslungsreiche Landschaften mit tiefeingeschnittenen Tälern und hohen Berggipfeln säumen den Weg nach Otavalo. Besuchen Sie rund um Otavalo die kleinen Handwerksdörfer wie Peguche und Ilumán. Am Nachmittag fahren Sie zum idyllischen Kratersee Cuicocha, wo Sie entlang des Kraterrandes eine einfache Wanderung unternehmen. (F/-/-)

Tag 3

Naturschutzgebiet El Angel
Heute führt Ihre Ecuadortour zunächst in das tropisch trockene Chota-Tal, in dem sich eine Enklave afroecuadorianischer Kultur inmitten der Anden befindet. Von hier geht es weiter in das einmalige Naturschutzgebiet El Angel. Soweit das Auge reicht, ist das Hochland von den „frailejones“, bis zu 4 m hohen Schopfpflanzen, übersät. Sie wandern durch zauberhafte Vegetation, bis Sie zu einer schönen Lagune kommen. (F/-/-)

Tag 4

Markt von Otavalo – Lagune Mojanda
Nach dem Frühstück kehren Sie in die Stadt Otavalo zurück, deren Indiomarkt der bedeutendste Südamerikas ist. Auf der „Plaza de Ponchos“ finden Sie eine Auswahl an originellem Kunsthandwerk wie z. B. Schmuck, Keramik, Gemälde und Webartikel. Anschließend machen Sie einen Abstecher zur Lagune Mojanda, um dort eine kurze Wanderung zu unternehmen. (F/-/-)

Tag 5

Rosenplantage Cayambe – Papallacta Thermen
Am Morgen geht Ihre Ecuadortour zunächst weiter zu einer Rosenplantage und anschließend zum Äquatordenkmal Quitsa-To. Hier erfahren Sie, wie die Indiokulturen der ecuadorianischen Anden schon vor 1000 Jahren die Lage des Äquators genau bestimmten. Daraufhin setzen Sie die Fahrt zu den herrlichen Thermen von Papallacta fort. Dort haben Sie die Gelegenheit, in der Umgebung zu wandern oder sich in den Thermalbädern zu entspannen. (F/-/-)

Tag 6

Wasserfallroute Pastaza Canyon – Baños
Nach dem Frühstück reisen Sie Richtung Amazonas und dann nach Süden, um die Wasserfallroute entlang der spektakulären Pastaza Schlucht kennenzulernen. In Rio Verde unternehmen Sie einen kurzen Spaziergang zum tosenden Wasserfall „Pailon del Diablo“ (Teufelspfanne). Anschließend geht es weiter durch grüne Berglandschaft in den Wallfahrtsort Baños. (F/-/-)

Tag 7

Chimborazo Wanderung – Riobamba
Ihre Ecuadortour Facettenreiches Ecuador geht weiter zum höchsten Vulkan Ecuadors, dem Chimborazo (6.310 m). Sie durchqueren den Arenal, eine wüstenartige Landschaft, und treffen auf Herden von scheuen Vicuñas. Auf Wunsch können Sie eine kurze Wanderung zur Edward Whymper-Hütte auf 5.000 m unternehmen. Anschließend lassen Sie den Vulkan hinter sich, der bereits Humboldt begeisterte, und übernachten heute in Riobamba. (F/-/-)

Tag 8

Zugfahrt über die Teufelsnase – Ingapirca – Cuenca
Morgens steht die berühmte Zugfahrt über die Teufelsnase auf dem Programm. Von Alausi fährt der Zug im Zick-Zack hinunter bis zur kleinen Station Sibambe. Nach einem kurzen Aufenthalt kehren Sie nach Alausi zurück. Weiter geht die Reise durch schöne Gebirgslandschaften nach Ingapirca, wo Sie die größte Inkastätte Ecuadors besuchen. Sie besichtigen die schöne Tempel- und Festungsanlage und erfahren dabei viel über die Kultur der Inkas und der Cañaris. Am späten Nachmittag erreichen Sie Cuenca. (F/-/-)

Tag 9

Cuenca Stadtbesichtigung – Besuch der Panamahutfabrik
Heute lernen Sie die schöne Kolonialstadt Cuenca kennen, die 1999 von der UNESCO unter Weltdenkmalschutz gestellt wurde. Die Uferpromenade entlang des Rio Tomebamba, die imposante Kathedrale und der tägliche Markt sind einige der Höhepunkte des Rundgangs. Weiters besuchen Sie eine Panamahutfabrik, wo Sie erfahren, wie die feinsten Strohhüte der Welt hergestellt werden. Der Nachmittag steht zur freien Verfügung, um durch die Stadt zu bummeln und weitere Sehenswürdigkeiten auf eigene Faust zu entdecken. (F/-/-)

Tag 10

Saraguro – Loja – Vilcabamba
Das heutige Programm Ihrer Ecuadortour führt Sie in die Kleinstadt Saraguro mit ihrer überwiegend indigenen Bevölkerung. Saraguro gilt als „das Land der Maiskolben und das bedeutendste indigene Zentrum von Amerika“. Das südlichste Kichwavolk Ecuadors fällt durch die schwarzen Trachten der Männer und die Kuhfleckenhüte auf. Schließlich geht es weiter nach Loja. Dort schlendern Sie durch die wunderschön restaurierte Altstadt und schließlich erwartet Sie das erholsame Tal von Vilcabamba. (F/-/-)

Tag 11

Vilcabamba – Wandern & Erholung 
Vilcabamba ist berühmt für seine langlebigen Bewohner, die wohl reinste Luft Ecuadors und das erstklassige Mineralwasser. Der Ort lädt sowohl zu Wanderungen und Reittouren durch die beeindruckend schöne Bergwelt als auch zur Entspannung bei Wellness und im Spa ein. (F/-/-)

Tag 12

Goldgräberstadt Zaruma
Sie setzen Ihre Ecuadortour in westlicher Richtung fort und nähern sich auf einer Nebenstraße der Küste. 500 m über den Goldschürfern von Portovelo thront die eindruckvolle Goldgräberstadt Zaruma. Erkunden Sie das Zentrum mit seinen bunten, mehrstöckigen Holzhäusern der vorletzten Jahrhundertwende und schlendern Sie durch die steilen Gassen. (F/-/-)

Tag 13

Vogelbeobachtung – Bootsfahrt durch Mangrovenwälder
Nach dem Frühstück geht es auf kurvenreichen Straßen hinunter zur Pazifikküste. Es erwartet Sie ein sehr interessanter Ausflug im Naturschutzgebiet Manglares Churute. Dort unternehmen Sie eine Bootsfahrt durch Mangrovenwälder, während der Sie eine Vielzahl verschiedener Vogelarten (Reiherarten, Ibisse, Kormorane, Pelikane und Eisvögel) sehen können. Während der anschließenden Wanderung lassen sich Brüllaffen beobachten. Abends erreichen Sie die pulsierende Hafenstadt Guayaquil. (F/-/-)

Tag 14

Guayaquil
Heute endet Ihre Ecuadortour und wir sind sicher, dass sie mit ihrer Vielfalt ihrem Namen „Facettenreiches Ecuador“ alle Ehre gemacht hat. Rückflug oder Verlängerungsprogramm Ruta del Sol (Option 1) oder City Tour in Guayaquil (Option 2a oder b)

Preise

Ecuadortour Facettenreiches Ecuador (14 Tage / 13 Nächte)

2 Personen 3.175,-
3 – 4 Personen 2.620,-
5+ Personen 2.360,-
EZZ 435,-

 

Alle Preise pro Person in USD. Gültig bis 31.12.2017.
Änderungen ausdrücklich vorbehalten.
An Feiertagen kann es zu Preissteigerungen bei den Hotels kommen.

 

Leistungen

Im Preis eingeschlossen

Privater Transport inklusive aller Transfers

Qualifizierte deutschsprachige Reiseleitung

Übernachtung in ausgewählten Hotels (in den Städten in ausgewählten Hotels, auf dem Land in sehr gepflegten Resorts, Haciendas oder Pensionen)

Mahlzeiten laut Programm (F = Frühstück, M = Mittagessen oder Box Lunch, A = Abendessen)

sämtliche Eintrittsgebühren in Nationalparks, Kirchen, Pailon del Diablo, Zugfahrt über die Teufelsnase, Ingapirca, 3-stündige Reittour in Vilcabamba, Besuch des Mangrovenwaldes (insgesamt ca. USD 100)

Nicht eingeschlossen

Nicht erwähnte Mahlzeiten und Service

Getränke

Trinkgelder

sonstige persönliche Ausgaben

optionale Ausflüge

 

Achtung: Bei den im Programm aufgeführten Leistungen bleiben organisatorische und klimatisch bedingte Änderungen vorbehalten.

 

Verlängerungsprogramme

Verlängerungsprogramm Ruta del Sol (Option 1):

Sie können Ihre Ecuadortour durch eine Küstentour entlang der Ruta del Sol ergänzen. Reisedauer 5 Tage/4 Nächte – Beginn samstags – ab 2 Personen

Tag 14

Ruta del Sol nach Puerto Lopez
Nach dem Frühstück fahren Sie entlang der Ruta del Sol. Bei einem Stopp besuchen Sie das archäologische Museum von Sumpa, den ältesten Friedhof des amerikanischen Kontinents, und den malerischen Strand „Playa Rosada“. Die Reise führt an zahlreichen Firscherdörfern vorbei nach Puerto Lopez. (F/-/-)

Tag 15

Silberinsel (Isla de la Plata)
Heute unternehmen Sie einen Bootsausflug zur Isla de la Plata. Dort wandern Sie mit einem lokalen Naturführer über die mit tropischem Trockenwald bewachsene Insel. Je nach Jahreszeit sehen Sie Fregattvögel, Blaufuß-, Masken- und Rotfußtölpel. Beim Schnorcheln können Sie mit etwas Glück, mit Meeresschildkröten und bunten Fischschwärmen schwimmen. Von Mitte Juni bis September kommen die riesigen Buckelwale vor die Küste Ecuadors, um sich zu paaren. Dieses eindrucksvolle Naturschauspiel können Sie vom Boot aus beobachten. (F/BL/-)

Tag 16

Los Frailes – Chirije / Bahia de Caráquez
Am Morgen begeben Sie sich in den nahegelegenen Nationalpark Machalilla, in dem sich einer der schönsten Strände Ecuadors, Playa Los Frailes, befindet. Wandern Sie bis zum Aussichtspunkt, schwimmen Sie im Pazifik und sonnen Sie sich am Strand. Danach fahren Sie entlang der Pazifikküste bis zu dem archäologisch sehr bedeutenden Ort Chirije. Hier werden Fundstücke der Region aus der Vorinkazeit ausgestellt. (F/-/-)

Tag 17

Pazifikküste von Chirije / Bahia de Caráquez nach Jama
Unweit von Chirije liegt die charmante Kleinstadt Bahia de Caráquez. Der Mirador Colina de la Cruz bietet eine fantastische Aussicht über die gesamte Bucht, die Mangroveninseln, die Fischerdörfer und die Garnelenzuchtbecken. Sie haben optional die Möglichkeit, eine ökologische Garnelenzucht zu besuchen oder einen Ausflug zur Isla Corazón zu unternehmen. Dann setzen Sie Ihre Reise der Küste entlang fort. (F/-/-)

Tag 18

Rückkehr nach Quito
Am Vormittag haben Sie Zeit, die kilometerlangen, einsamen Sandstrände mit ihren Felsklippen und Fischerdörfern in der Provinz Manabi zu erkunden, in den Hängematten am Strand zu entspannen und dabei die Pelikane und Fregattvögel zu beobachten. Zu Mittag brechen Sie Richtung Norden auf. Ein kleines grünes Schild weist auf die Äquatorlinie hin. Immer wieder können Sie einen Blick auf den Pazifik werfen, bis Sie schließlich an zahlreichen Bananenplantagen vorbeifahren. Es geht durch üppig wuchernde Nebelwälder nach Quito, wo Sie gegen Abend ankommen. (F/-/-)

 

                     PREISE: Ruta del Sol
2 Personen 1045,-
3 + Personen 870,-
EZZ 180,-

 

Alle Preise pro Person in USD. Gültig bis 31.12.2017.
Änderungen ausdrücklich vorbehalten.
An Feiertagen kann es zu Preissteigerungen bei den Hotels kommen.

Im Preis eingeschlossen

Privater Transport und qualifizierte deutschsprachige Reiseleitung (außer am Tag 15)

Übernachtung in ausgewählten Hotels

Mahlzeiten laut Programm (F = Frühstück, M = Mittagessen oder Box Lunch, A = Abendessen)

Ausflug auf die Isla de la Plata einschließlich Lunchpaket & Schnorchelausrüstung während der Tour

Nicht eingeschlossen

nicht erwähnte Mahlzeiten

Getränke

Trinkgelder

sonstige persönliche Ausgaben

optionale Ausflüge

 

Anmerkung: Qualifizierte deutschsprachige Reiseleitung außer am Tag 15. Der Ausflug auf die Isla de la Plata ist englisch-/spanischsprachig. Gegen Aufpreis begleitet der deutschsprachige Reiseleiter die Teilnehmer zur Isla de la Plata.

 

Verlängerungsprogramm City Tour in Guayaquil (Option 2):

Tag 14

Stadtrundgang in Guayaquil & Transfer zum Flughafen
Nach Ihrer Ecuadortour können Sie noch die interessante Hafenstadt Guayaquil erforschen. Am Morgen entdecken Sie das Zentrum von Guayaquil zu Fuß. Sie bestaunen die exotischen Leguane im Parque Bolívar, spazieren entlang der neu gestalteten Uferpromenade zum historischen Viertel Las Peñas und genießen die Aussicht vom Hügel Santa Ana auf die pulsierende Stadt, den trägen Río Guayas und den grünen Mangrovengürtel. Am Abend werden Sie von Ihrem Reiseleiter zum Flughafen begleitet.

 

a) Citytour inklusive Leguanpark, Malecón, Las Peñas, Santa Ana

                                                  PREISE
Guayaquil (3-stündige Citytour) & Transfer out
2 Personen 79,-
3 + Personen 66,-

 

Alle Preise pro Person in USD. Gültig bis 31.12.2017.
Änderungen ausdrücklich vorbehalten.

Im Preis eingeschlossen

Qualifizierte deutschsprachige Reiseleitung

Eintritte

Nicht eingeschlossen

nicht erwähnte Mahlzeiten und Service

Getränke

Trinkgelder

sonstige persönliche Ausgaben

 

b) Citytour inklusive Leguanpark, Malecón, Las Peñas, Santa Ana, Parque Histórico, Friedhof

                                                    PREISE
Guayaquil (5-stündige Citytour) & Transfer out
2 Personen 123,-
3 + Personen 106,-

 

Alle Preise pro Person in USD. Gültig bis 31.12.2017.
Änderungen ausdrücklich vorbehalten.

Im Preis eingeschlossen

Privater Transport und qualifizierte deutschsprachige Reiseleitung

Eintritte

Nicht eingeschlossen

nicht erwähnte Mahlzeiten und Service

Getränke

Trinkgelder

sonstige persönliche Ausgaben

 

Anmerkung: Routenänderungen aus Gründen der Reisesicherheit (Unwetter, Streik, etc.) sowie Änderungen der Hotels innerhalb der gleichen Kategorie bleiben ausdrücklich vorbehalten!