Ecuador travel
 
Der Panamahut: „Made in Ecuador“

Die meisten Leute–und ganz bestimmt alle Liebhaber von Hüten–wissen, wie ein Panamahut aussieht. Die leicht zu erkennenden hellen Strohhüte mit den schwarzen Bändern findet man auf vielen Köpfen auf der ganzen Welt. Viele panama hat2berühmte Personen, sogar ab und zu James Bond Sean Connery, tragen mit Vorliebe Panamahüte. Und da sich der Hut „Panamahut“ nennt, nehmen die meisten Leute an, dass dieser spezielle Hut aus Panama kommt. Aber hier wird die Sache interessant, denn Panamahüte stammen nämlich aus Ecuador, das ein paar hundert Kilometer südlich von Panama liegt. Um die verzwickte Geschichte des Panamahutes zu verstehen, muss man zeitlich etwa 150 Jahre zurückreisen. Zu jener Zeit trug nicht jedes Kleidungsstück ein hübsches kleines Identifikationszeichen „Made in . . . „. Mitte des 19. Jahrhunderts brach in Kalifornien der Goldrausch aus. Tausende von Abenteurern wollten in Kalifornien ihr goldenes Glück finden und suchten einen Weg, so schnell wie möglich von der Ostküste der USA an die Westküste zu gelangen. Der schnellste Weg war die Schiffsroute durch Panama, die damals allerdings noch eine Landpassage miteinschloss, da der Panamakanal erst 1914 eröffnet wurde. Nun begab es sich, dass zur gleichen Zeit Hutmacher in Ecuador einen Markt für panamahutihre handgeflochtenen Strohhüte suchten. Sie brachten ihre Hüte dorthin, wo sie einen vielversprechenden Markt dafür sahen: nach Panama. Viele Reisende in Panama erkannten schnell die hohe Qualität und die Nützlichkeit der schönen Hüte, kauften sie gern und nahmen einfach an, dass diese in Panama hergestellt wurden. So wurden sie weit und breit als Panamahüte bekannt. Auch später, während der Konstruktion des Panamakanals, trugen viele der Arbeiter die praktischen Strohhüte, um sich vor der brennenden Sonne zu schützen. Richtig berühmt wurde der Panamahut aber erst, als ein Foto des amerikanischen Präsidenten Theordore Roosevelt mit einem „Panamahut“ auf dem Kopf in Zeitungen auf der ganzen Welt publiziert wurde. Das Bild entstand am 16. November 1906 auf der Panamakanal-Baustelle.

Aber die interessante Geschichte um den weltberühmten Panamahut endet noch nicht hier. Innerhalb von Ecuador selbst gab es Intrigen, Konkurrenzkämpfe und was heute als industrielle Spionage bezeichnet würde, denn das Flechten der hervorragenden Strohhüte ist eine ganz spezielle Kunst, die gelernt werden muss. In Ecuador gibt es zwei gröβere Zentren für die Herstellung von Panamahüten: die Region um Cuenca in der Provinz Azuay und die Gegend um Montechristi in der Provinz Manabí. Wenn Sie sich für die faszinierende Geschichte der Panamahüte, sowohl in Panama als auch innerhalb von Ecuador, interessieren, empfehlen wir Ihnen die folgende Webseite:  http://www.brentblack.com/pages/history.html (leider nur auf Englisch verfügbar).

Ob Sie nun die Hüte aus Cuenca oder diejenigen aus Montechristi bevorzugen, Tatsache bleibt, dass Ecuador noch immer die besten „Panama“-Hüte der Welt herstellt. Die ausgezeichneten Hutbedeckungen sind in Ecuador auf vielen Märkten und in unzähligen Geschäften erhältlich. Die meisten unserer Touren, die durch Cuenca führen, schlieβen die Möglichkeit ein, eine Panamahutfabrik zu besichtigen. Beispiele: Großes Ecuador Abenteuer und Kleines Ecuador Abenteuer als Mietwagentouren, sowie viele unserer Ecuador Privat- und Gruppenreisen, wie zum Beispiel das Ecuador Mosaik oder  Panamericana Express.

 

Kommentare

Reviews

Unsere Touren

Finden Sie die perfekte Tour!

Was für eine Reise dürfen wir für Sie zusammenstellen?

Haben Sie Fragen zur einer unserer Touren? Brauchen Sie mehr Information oder sind Sie bereit, eine unserer Touren zu buchen? Möchten Sie lieber, dass wir eine maßgeschneiderte Reise für Sie zusammenstellen? Bitte benutzen Sie unser Kontaktformular oder e-mailen Sie uns direkt (info@positivturismo.com).

* erforderliche Felder

Was suchen Sie auf unserer Seite?